Zurück zur Startseite



Textil
Die Ausstellungen
Das Buch
Bildergalerie
Shop
Mystik
Infos
Über diese Seiten

 

 

Lust auf Farben

In der neuen Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift
SPIN OFF – Summer 2005 Issue –
finden Sie auf Seite 18 eine wunderbare Buchbesprechung
von Carol Huebscher Rhoades.

Ich bedanke mich dafür und für die freundliche Erlaubnis von

diese Besprechung hier zu veröffentlichen.

Maiglöckchen: Variationen eines traditionellen Strickmusters [Lilies-of-the-Valley: Variations of a Traditional Knitting Pattern]

Dorothea Fischer, Editor, in Collaboration with Kristin Benecken, Edeltraut Sommerfeld, and Sandra Walter

Norderstedt, Germany: Books on Demand GmbH, 2004. Available from the author dorothea@lustauffarben.de or www.lustauffarben.de (errata found here) or www.amazon.de (please note that this book is available only in German). Softbound, 180 pages, 23.80 euros. ISBN 3-8334-1337-9.

The Lilies-of-the-Valley pattern, used for all the garments and accessories in this lovely new book from Germany, originated in Hapsal, Estonia. The book begins with the story of Edith Haller who learned the pattern from an Estonian. During her long life, Ms. Haller knitted many shawls and other items with the design and eventually passed on her notes to Dorothea Fischer.

Not content to simply knit shawls, Ms. Fischer and her collaborators have produced a number of garments using the Lilies-of-the-Valley motif. The book offers instruction for three adult sweaters and one child’s sweater; caps, socks, wrist warmers, and scarves for adults and children; rectangular shawls; a shrug; Möbius scarves; bags; curtains; and pillow covers. The meters per grams are listed for each pattern so it shouldn’t be difficult to hand-spin or buy appropriate yarns.

Construction of the triangular shawl, knitted with fine yarns and large-size needles, is explained with text, charts, and photos. The original shawl pattern was translated into English for “The Lilies-of-the-Valley Shawls of Edith Haller: A knitting pattern from Estonia,” an article that appeared in Spin•Off (Spring 2004, pages 50-55).

The book will be most easily used by those who can read German or at least German knitting words and symbols. The many photos of knitting techniques and close-ups of the knitted garments clarify the pattern instructions.

Maiglöckchen has a special feel for our knitting world. It presents not just a lovely pattern but the sharing of it through several cultures and generations. The connection between the natural world and the Lilies motif is enhanced by the use of natural-dyed and handspun yarns for many of the book’s pieces. Even before I read a word of Maiglöckchen, I knew it had to be part of my knitting library.

–Carol Huebscher Rhoades


"Englisch" knitters: An englisch translation of abbreviations and symbols is found here.

Zum besseren Verständnis der Strickanleitung im Maiglöckchenbuch gibt es jetzt eine Übersetzung der Abkürzungs- und Zeichenerklärung ins Englische hier:


Hier folgt die Übersetzung der Buchbesprechung
von Bettina Foertig ins Deutsche:

Maiglöckchen: Variationen eines traditionellen Strickmusters
Dorothea Fischer, Herausgeberin
in Zusammenarbeit mit Kristin Benecken, Edeltraut Sommerfeld und Sandra Walter

Norderstedt, Deutschland: Books on Demand GmbH, 2004.
Erhältlich bei der Autorin unter dorothea@lustauffarben.de oder www.lustauffarben.de (Korrekturen hier aufgezeigt)
oder www.amazon.de (bitte beachten Sie, daß dieses Buch nur in Deutsch erhältlich ist).
broschiert, 180 Seiten, 23,80 Euros. ISBN 3-8334-1337-9.

Das Maiglöckchenmuster, in dem alle Kleidungsstücke und Accessoires in diesem schönen neuen Buch aus Deutschland gearbeitet sind, stammt aus Hapsal in Estland. Das Buch beginnt mit der Lebensgeschichte von Edith Haller, die dieses Muster von einer Estin erlernte. Frau Haller strickte während ihres langen Lebens viele Tücher und andere Stücke in diesem Muster und gab schließlich ihre Unterlagen an Dorothea Fischer weiter.
Frau Fischer und ihre Mitarbeiter haben, nicht damit zufrieden nur Tücher zu stricken, eine Anzahl verschiedener Kleidungsstücke im Maiglöckchenmotiv gearbeitet. Das Buch bietet Anleitungen für drei Erwachsenen- und einen Kinderpullover, Mützen, Socken, Pulswärmer und Schals, für Erwachsene und Kinder; rechteckige Tücher, einen Schulterwärmer, Möbiusschals, Taschen, eine Gardine und Kissenhüllen. Die Lauflängenangaben in Meter/Gramm sind angezeigt, so sollte es nicht schwer sein, passende Garne zu kaufen oder zu spinnen.

Die Ausführung des dreieckigen Schultertuchs, in feinem Garn und dicken Nadeln gestrickt, ist mit Text, Zählmustern und Fotos erklärt. Das ursprüngliche Schultertuchmuster wurde für den Artikel „Die Schultertücher im Maiglöckchenmuster von Edith Haller: Ein Strickmuster aus Estland“, der in der Spin-Off (Frühling 2004, Seiten 50-55) erschien, ins Englische übersetzt.

Das Buch wird am besten für diejenigen zu nutzen sein, die Deutsch lesen oder wenigstens deutsche Strickausdrücke und Symbole lesen können. Die vielen Bilder und Nahaufnahmen der gestrickten Stücke verdeutlichen die Strickanleitungen.
Maiglöckchen (im Artikel in Deutsch gedruckt) hat ein besonderes Gefühl für unsere Welt des Strickens. Es stellt nicht nur ein hübsches Muster dar, sondern auch das Teilhaben eines Musters in verschiedenen Kulturen und über Generationen hinweg. Die Verbindung zwischen der Natur und dem Maiglöckchenmotiv ist besonders hervorgehoben durch den Gebrauch von naturgefärbten und handgesponnenen Garnen für viele Projekte im Buch. Sogar ehe ich ein Wort des Maiglöckchenbuches gelesen hatte, wußte ich, dass es Teil meiner Strickbuchsammlung werden muss.

–Carol Huebscher Rhoades


Rezension Maigloeckchen - Variationen eines traditionellen Strickmusters von Bettina Foertig, 27.09.2004 bei LIBRI

Ist Stricken wieder im Kommen? Es gibt immer neue Effektgarne, mit denen man mit geringem Zeitaufwand und wenig Technik auffaellige Kleidungsstuecke arbeiten kann. Buecher mit anspruchsvollen Mustern sind seltener - dies gehoert sicherlich dazu. Nicht unbedingt ein Muster fuer blutige Anfaenger - aber das Buch gibt klare, gut lesbare Anleitungen und zeigt viele Entwuerfe, von Kleinigkeiten, die schnell gearbeitet werden koennen, um das Muster auszuprobieren - bis zu grossen Projekten, die Geduld und ein Beherrschen der Technik erfordern, um ein Erbstueck zu arbeiten!
Das Buch erzaehlt zu Beginn die Lebensgeschichte der Frau, durch die die Autorin Dorothea Fischer das Maigloeckchenmuster kennenlernte, gefolgt vom Abdruck des handgeschriebenen Originals. Der Hauptteil zeigt die Vielseitigkeit des Musters in unterschiedlichsten Entwuerfen, von sportlichen Socken und Muetzen ueber den immer bekannter werdenden Moebiusschal bis zu aufwendigen Dreiecktuechern und Schals in feinsten Garnen. Schoene Farbbilder, auch Detailaufnahmen, machen Lust, es einmal selber zu versuchen. Fuer Leute, die Projekte mit viel Stricktechnik zu schaetzen wissen und die dazu noetige Ausdauer mitbringen, ist dies Buch genau das Richtige!


Rezension Maigloeckchen -Variationen eines traditionellen Strickmuster, 28. September 2004 bei AMAZON

Rezensentin: gerriguinness aus Carrowneden - Irland

Nach ihrem Faerbebuch ist dies das zweite Buch der Autorin Dorothea Fischer. Neben dem Lebenslauf von Edith Haller, der Frau, durch die die Autorin das Maigloeckchen-Srickmuster kennenlernte und dem Abdruck der Originalanleitung enthaelt das Buch im Hauptteil die Grundanleitung fuer das Muster und die verschiedensten Modelle mit genauen Arbeitsanleitungen. Die Bandbreite reicht von kleinen Projekten wie Socken und Stulpen ueber Moebiusschals bis zu grossen Schals, Dreiecktuechern und Pullovern, die Geduld und Koennen erfordern. Obwohl das Muster nicht ganz einfach zu stricken ist, sollten die ausfuehrlichen Anleitungen und klaren Diagramme jedem ermoeglichen, sein Traummodell nachzuarbeiten - oder sich von den Bildern zu eigenen Entwuerfen anregen zu lassen. Das Muster ist vielseitig und kann fuer elegante Abendmodelle ebenso verwendet werden wie fuer Pullover oder gemuetliche Socken - fuer begeisterte Musterstricker/innen nur zu empfehlen!


Maiglöckchen
– Variationen eines traditionellen Strickmusters

Herausgegeben von Dorothea Fischer
Mitarbeit: Kristin Benecken, Edeltraut Sommerfeld, Sandra Walter

Das sehr persönliche Buch verbindet die abenteuerliche Lebensgeschichte von Edith Haller mit dem Maiglöckchenmuster aus Hapsal in Estland, wo sie in ihrer Jugendzeit lebte. Während einer Südafrikareise lernte D. Fischer Edith Haller in deren Zuhause in Stellenbosch kennen und war fasziniert von der Persönlichkeit dieser Frau und den zauberhaften Maiglöckchentüchern, die sie bis zum letzten Tag ihres fast 90-jährigen Lebens gestrickt hat. Edith Haller übergab Dorothea Fischer, mit der sie in jahrelangem freundschaftlichen Kontakt stand, ihre individuelle Strickanleitung der Maiglöckchentücher.
Im vorliegenden Buch wird diese Original-Strickanleitung veröffentlicht und mit vielen weiteren Variationen verbunden. Zu allen Modellen gibt es ausführliche und verständliche Anleitungen.

Paperback, 180 Seiten, mit 37 bunten und 43 schwarz/weißen Abbildungen
Preis € 23,80
ISBN 3-8334-1337-9

Lieferbar ab sofort über die Herausgeberin und den Buchhandel:

Hier geht es direkt zum Bestellformular

Oder schreiben Sie mir eine Mail: dorothea@lustauffarben.de


Neu: Sie können bei mir mit PayPal zahlen.

Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen wollen, können Sie das Buch bei Amazon kaufen. Wollen Sie es trotzdem von mir signiert haben? Dann wählen Sie "Alle Angebote" und danach "Verkäufer: farbkreationen".

If you want to pay with credit card, you should buy at Amazon.
Do you want to have the book inscribed? Then you must choose “Alle Angebote” and then “Verkäufer: farbkreationen”

Ebenfalls mit Kreditkarte können Sie bei Martinas Bastel- und Hobbykiste bezahlen.


In das Maiglöckchenbuch hat sich auf den Seiten 29 und 30 ein Rechenfehler eingeschlichen. Die Korrektur finden Sie hier:


Zum Inhaltsverzeichnis und den Vorbemerkungen hier


Für mich ist es das erste Buch das ich auch selbst für den Druck bei Books on Demand – www.bod.de - gesetzt habe und dem ich mich deshalb sehr stark verbunden fühle. Jede Zeile, jedes Bild, jede Grafik habe ich ungezählte Male angeschaut, geprüft und bearbeitet, bis ich zufrieden damit war. Das Buch wird in wenigen Wochen - vom 6. bis 10. Oktober 2004 - zur Buchmesse in Frankfurt/Main, auf dem Stand von BoD, Halle 3.0, Stand 146, präsentiert.
Dorothea Fischer